Link verschicken   Drucken
 

Raiffeisen-Wanderpokal 2017

11.03.2017

Die Schützengilde Lohhof e.V. hatte am 11. März 2017 das Privileg den alljährlich stattfindenden Wanderpokal der Raiffeisenbank München-Nord eG auszurichten.
Auch in der 52. Auflage des Pokals bringt der namensgebende Hauptsponsor alle Schützenvereine der Filialorte im Wettkampf zueinander, um sich sportlich zu messen, sich untereinander gesellig auszutauschen und schlussendlich die Aufwände der Vereine mit ihrer unermüdlichen Jugendarbeit zu fördern.

Der Vorstand der Raiffeisenbank durfte am Abend nach dem Wettkampftag die Preisverleihung durchführen. Nach der Begrüßung der Vereinsvertreter bedankte er sich bei allen Vereinen für die rege Teilnahme und der Schützengilde Lohhof für die Durchführung des Wettkampfes. Im Laufe des Tages wurden 87 Teilnehmer gezählt, die über 2200 Schuß abgaben und dabei 505-mal mit einer "Zehn" voll ins Schwarze trafen!

Gewinner des Raiffeisen-Wanderpokals 2017 wurde die Schützengilde Lohhof mit einem Mannschaftsergebnis von 1518 Ringen. Der zweite Platz ging an den SV Eichenlaub Lohhof (1494 Ringe), gefolgt von der SG Weinberg Günzenhausen (1475 Ringe).
In der Wertung 'bester Schütze des Wettkampfs' gewann Lisa Forstner (SG Lohhof) mit 198 Ringen. Das beste Blattl, und somit den besten 10er, erzielte Armin Wurlitzer (SV Eintracht Haimhausen-Ottershausen) mit einem 9,4 Teiler. Bester Jugendschütze wurde Lisa Heggemann (SG Weinberg Günzenhausen) mit 194 Ringen.

Die Vorstandschaft der Raiffeisenbank München-Nord eG und alle Teilnehmer freuen sich über diese überragenden sportlichen Ergebnisse und sagen "Herzlichen Glückwunsch". Allen Schützinnen und Schützen weiterhin "Gut Schuß" und viel Erfolg - bis zum nächsten Jahr.

Die detaillierten Ergebnisse könnt ihr der PDF-Datei entnehmen.

 

Fotoserien zu der Meldung


Raiffeisen-Wanderpokal 2017 (11.03.2017)